Sonnenhaus S02


Bei diesem Sonnenhaus bot sich die seltene Gelegenheit, das Gebäude mit einer hundertprozentigen Südausrichtung zu bauen. Dadurch wird es in den kommenden Jahren als Referenzgebäude dienen.
Trotz, oder gerade wegen seiner kompakten Außenmasse von 10,70 m x 9,05 m zeichnet sich das Gebäude durch ein intelligentes Raumkonzept aus. Der Speichertank von 9.360 l wurde Platz sparend im Eingangsbereich integriert und reicht vom Technikraum im Untergeschoss bis unter die Decke im Erdgeschoss. Wahrnehmbar ist er durch die halbrunde Wand im Windfang. An diesen schließt sich das WC und das Treppenhaus an. Die überwiegende Fläche im Erdgeschoss wird als großes Wohn-Ess-Zimmer mit angegliederter offener Küche genutzt.

Über das kompakte Treppenhaus erreicht man die Galerie mit ihrer großen Dachflächenverglasung sowie die persönlichen Räume und das Familienbad. Die Trennwände zwischen den Räumen sind als gegenseitige Nischen ausgeführt und bieten Platz für Wandschränke, Dusche und den Waschtisch.

Konstruktion - Teilunterkellerung, Massivbau aus Greisel Klimanorm Plus 40 cm, Fenster Kunststoff dreifachverglast Uw 0,8 W/m²K, Zimmermannsmässige Dachkonstruktion mit Zwischensparrendämmung Klemmfilz 24 cm, Ziegeleindeckung, Fußbodenheizung in allen Räumen, Anhydritestrich, Treppen Zweiholmtreppe in Eiche bzw. Buche, Solarspeicher 9360 l, 40 m² Solarkollektoren, Powall Kobra Stückholzofen im Wohnbereich als Zusatzheizung, VisControl Heizungssteuerung und –regelung.